Startseite > Bougainville > Geschlechtertausch auf Bougainville Island

Geschlechtertausch auf Bougainville Island

Juni 11, 2008

Von einem interessanten Phänomen weiß Michael A. Rynkiewich in seinem Heft „Cultures and Languages of Papua New Guinea“ zu berichten (S. 43, Goroka/PNG, 2004). Die Ost-Papua-Sprache Wisai unterscheide sich nicht wesentlich von der weiter südlich gesprochenen Buin-Sprache. Jedoch seien in dieser Sprache konsequent die Geschlechter vertauscht worden: Alles was in Buin maskulines Geschlecht hat, wird in Wisai weiblich und umgekehrt. Rynkiewich interpretiert dies als bewusste politische Entscheidung der heute 1.500 Wisai-Sprecher oder einiger weniger Chiefs um sich von den heute 17.000 Buin sprechenden Nachbarn zu unterscheiden.
Das zur Zeit krisengeplagte Wisai befindet sich im Übergangsbereich matrilinearer (nördlicher) und patrilinearer (südlicher) Bevölkerungsgruppen. Ob die sprachliche „Genderentscheidung“ vergangener Generationen mit dieser kulturellen Sondersituation zusammen hängt?

%d Bloggern gefällt das: