Startseite > Bougainville, Papua New Guinea, Welt verbessern > Wisai-Crisis nähert sich dem Ende

Wisai-Crisis nähert sich dem Ende

Dezember 11, 2009

Die Wisai-Krise, der kleine Bürgerkrieg an der Grenze Zentral- und Süd-Bougainville, nähert sich in kleinen dem Ende. Die Fraktion, die in der Nähe des Laguai-Flusses, dem größten Fluss Bougainvilles seit über einem Jahr eine Straßenblockade aufrecht erhalten hatte, hat diesen offenbar gestern aufgegeben. Sie hatten den Schlagbaum an der Küstenstraße eingerichtet, nachdem eine rivalisierende Gruppe aus den Bergen gekommen und ihre Konflikte auf der Straße ausgetragen hatte. Für Nicht-Beteiligte war der mit mehreren Mann besetzte Schlagbaum die meiste Zeit passierbar gewesen. Noch im Juni konnten wir nach kurzer „Inspektion“ unseres Autos problemlos passieren.

Father Toni, einer der Priester von Buin (Süd-Bougainville), meinte kürzlich: „Bei uns wird jetzt nicht mehr gesoffen.“ Wow, dachte ich, da übertreibst du aber ein bisschen. „Naja“, meinte er, „wir haben 200 Gasflaschen, die zum Schnapps-Brennen benutzt wurden, eingesammelt.“ Wow! Die Straßen in Buin müssen wirklich ruhig geworden sein.

%d Bloggern gefällt das: