März 15, 2012

Papua-Neuguinea ist mit Rohstoffen gesegnet, und profitiert kräftig von Finanzregen der sich über das Land ergiesst. Gleichzeitig ernten wir aber auch eine Reihe unerwünschter Früchte: Durch den riesigen Bedarf an Fachkräften des Bergbaus gehen die Schulen die Lehrer aus. Die heute arbeitende Generation findet gut bezahlte Jobs, die jüngere Generation bekommt keine fundierte Ausbildung mehr. Qualifizierte und willige Menschen mit Berufserfahrung dürfen nicht unterrichten, da ihnen das Lehrerdiplom fehlt. Eine vertrackte Situation, in der der National Volunteer Service von PNG versucht neue Wege zu gehen.

Education News PNG

By Shirlyn Belden

Volunteer training is vital to the human resources of Papua New Guinea and must be embraced at all levels of governance, a senior public servant said.

Chairman of the National Volunteer Service council under the Department of Community Development Wep Kanawi signed an agreement with Allied Career Training School (ACTS) director Towarpin Burso for two volunteer teachers to teach trade skills at a training school in Namatanai, New Ireland province.

“Recognizing the resource of volunteering to train young Papua New Guineans on trade skills will set a standard in the mechanical development arena that will boost the country’s progress in terms of human resource and technology development,” Burso said in Port Moresby.

He said the initiative of going rural “is timely as Papua New Guinea is developing at a faster rate than before”.

The volunteers will be sourced by the NVS and National Training…

Ursprünglichen Post anzeigen 220 weitere Wörter

Kategorien:Uncategorized
  1. Elaine
    März 15, 2012 um 7:32 pm

    Können Sie mir sagen, wie man dort, als Ausländer, als Lehrer arbeiten kann? LG!

    • März 17, 2012 um 3:54 am

      Z.B. über die International Education Agency (IEA). Ansonsten als Entwicklungshelfer über eine der bekannten Entwicklungsdienste, wenn es dort eine Stelle gibt.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: